• So sieht der Blick durch die VR-Brille bei Lufthansa aus

  • Fliegt mit Lufthansa nach Tokio oder New York

  • Probesitzen bei Emirates

  • Auch airberlin ist mit einem großen Stand an der ITB vertreten

  • Einmal im Kreis durch die Lounge von Emirates mit Kopfhörer und Brille

  • Qatar Airways präsentiert sich mit neuem Stand auf der Messe

  • Die Autorin des Blogs durfte im A350 von Finnair probesitzen

  • An unserem Medientisch könnt ihr euch über SXF, TXL und den BER informieren

  • Herzlich willkommen am Stand der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

 

Auf der ITB könnt ihr dieses Mal gleich doppelt in andere Welten eintauchen. Eindeutig im Trend liegen nämlich Virtual-Reality-Brillen. Fluggesellschaften wie Lufthansa und Emirates bieten mit den Brillen einen Einblick in ihre First-Class oder lassen einen New York oder Tokio entdecken. Als Besucher nehmt ihr Platz, bekommt eine Brille aufgesetzt, teilweise noch Kopfhörer und los geht’s. Ihr sitzt im Flugzeug, neben euch wird das Essen serviert oder der Sitz zum Schlafen zurück geklappt. Besonders luxuriös geht es in der Lounge von Emirates zu, hier kann man sich sogar sein eigenes Essen kreieren lassen oder sich einen Wein empfehlen lassen. Der Effekt ist wirklich überzeugend, vor allem in den Drehsesseln, da ihr dann wirklich einen Rundumblick genießt.

 

Ansonsten bietet sich die Reisemesse natürlich wie immer an, um Inspirationen für den nächsten Urlaub zu sammeln. Aber auch nette Erinnerungen könnt ihr von der Messe mitnehmen. Fotoboxen in verschiedensten Varianten sind sehr beliebt und auch an unserem Stand in der Berlin-Brandenburg-Halle 12 bieten wir eine Fotoaktion an. Lasst euch vor einer Flughafenkulisse fotografieren und nehmt die Bilder als Andenken mit nach Hause teilt sie gleich online mit euren Freunden. Wie wäre es mit einem Schnappschuss als Flugzeugeinwinker oder in Feuerwehruniform?

 

Die ITB Berlin-Publikumstage sind am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März 2016. Online gibt es das Tagesticket für 12 Euro statt 15 Euro unter www.itb-berlin.de.

 

Veröffentlicht am: 11.03.2016
von in Ganz nah, ganz fern, Medienrundflug
Schlagwörter: , , , , , , , | Kommentar hinzufügen
Verena Heydenreich

Verena Heydenreich

Verena Heydenreich ist schon eine gefühlte Ewigkeit in der Pressestelle der Flughafengesellschaft. Zumindest so lange, dass sie den BER buchstäblich aus der Erde hat wachsen sehen. Über die Genehmigung zum Ausbau, den ersten Spatenstich und das Terminal-Richtfest hat sie das Entstehen des neuen Flughafens für die Hauptstadtregion miterlebt und vor allem für die verschiedensten Publikationen darüber geschrieben. Aktuelles Lieblingsthema: Krisenkommunikation. Die Berlinerin seit 1998, die nirgends wo anders leben möchte, findet Flughäfen vor allem spannend, weil sie ein wichtiger Motor für die Entwicklung der Stadt sind. Was sie alles bloggen wird, weiß sie heute auch noch nicht.
This entry was posted in Ganz nah, ganz fern, Medienrundflug and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar hinzufügen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

*

Ähnliche Artikel