Alle Artikel zum Schlagwort "Kerosin"

An Bord des Erstfluges war eine 5-köpfige Crew aus Testpiloten und Ingenieuren

In der Luftfahrt geht es neben der Sicherheit heutzutage vor allem um Effizienz. Gerade vor dem Hintergrund des Klimawandels muss sich auch die Airline-Branche bemühen, ihren CO2-Ausstoß zu senken. Das geht natürlich am besten mit modernen Flugzeugen, die wenig Sprit verbrauchen. Genau diese Einsparungen zu realisieren, ist nun das Ziel des europäischen Flugzeugherstellers Airbus. Die Bestseller für Kurz- und Mittelstrecken, A319, A320 und A321, werden momentan runderneuert. Demnächst soll das erste Flugzeug mit dem Namenszusatz „-neo“, der für „new engine option“ steht, an den Erstkunden Lufthansa ausliefert werden. Seit der Bau des A320neo beschlossene Sache ist, werden die aktuellen Modelle… Weiterlesen

  Grundschulkinder aus SXF-Nachbargemeinden lernen das Umweltprogramm der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH kennen. Kaum zurück aus den Schulferien wurde es am 6. August für die Schüler der Grundschulen in Schulzendorf und Schönefeld gleich richtig spannend. Sie durften nach wissenschaftlichen Methoden Gras ernten, das im Rahmen des Umweltprogramms der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) untersucht wird. Die Analyse der Gräser gibt Auskunft über die Verbreitung von Luftschadstoffen und deren Wirkung auf die Umwelt im Flughafenumfeld.   Dr. Monica Wäber vom Institut UMW Umweltmonitoring, Jochen Heimberg, Leiter der FBB-Stabsstelle Umwelt und Dr. Kai Johannsen, Teamleiter Immissionsschutz erklärten den Schülerinnen und Schülern Ziel… Weiterlesen

Flughafen wertet derzeit erste Proben seines freiwilligen Umweltuntersuchungsprogramms aus   Die Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Schönefeld sind ein bisschen aufgeregt. Acht Wochen lang haben sie Wetterdaten notiert und darauf geachtet, dass „ihrem Kohl“ hinter dem Schulgebäude nichts passiert. Und heute wird der Kohl geerntet.   Einen schmackhaften Grünkohleintopf dürfen die Schüler daraus allerdings nicht kochen, denn bei den auf Stangen wachsenden Kohlpflanzen handelte es sich um einen von zehn Standorten, an denen die Berliner Flughäfen nach wissenschaftlichen Methoden die Luftbelastung mittels Grünkohlpflanzen erfasst. Ziel des freiwilligen Untersuchungsprogramms des Unternehmens ist es, die Verbreitung von Luftschadstoffen und deren Wirkung auf die… Weiterlesen