Beliebte Beiträge

 
Die Rutschstangen der Feuerwehr sind doch etwas dicker als die in der Turnhalle.

  Begeistern sich eure Kinder auch für die vielen, vielen Sachbücher über Flughäfen, die Feuerwehr oder die Polizei? Dann wird es Zeit für einen Besuch bei uns in Schönefeld. Bei „Ein Tag am Flughafen“ können eure Kinder all das in echt erleben, was sie bisher nur aus Büchern oder aus dem Fernsehen kennen.   Los geht’s um 9.00 Uhr am Terminal C am Flughafen Schönefeld. Während der gesamten Sommerferien könnt ihr noch – wie in den vergangenen Jahren auch – von Montag bis Freitag an der Tour teilnehmen. Unser Tourguide Rudi Obst überprüft zu Beginn, ob alle Teilnehmer da sind…. Weiterlesen

Weltmeisterpokal

  Gänsehaut pur! Ein unvergesslich, schöner Moment. Von Christin Langner   Es war unbeschreiblich. Einzigartig! So empfand ich die Ankunft unserer Weltmeister am Flughafen Berlin Tegel. Bereits in den Morgenstunden füllte sich die Besucherterrasse. Hunderte Fans in den einfallsreichsten und vielfältigsten Outfits warteten auf die Ankunft „unserer Helden“. Es war großartig zu sehen, wie viele Menschen sich versammelt hatten, um dem Weltmeister 2014 einen tollen Empfang zu bereiten. Und dann war es endlich so weit. Noch schnell durch die Sicherheitskontrolle, die Vorfeldweste angezogen und dann ging es direkt raus. Die Mannschaftsbusse standen bereits vor Ort und auch der rote Teppich… Weiterlesen

Flugzeug

Wie geht denn das? Die Zahl der Passagiere an den Berliner Flughäfen ist seit 2004 um 77 Prozent gewachsen, die Zahl der Starts und Landungen dagegen nur um acht Prozent. Im ersten Moment kommt das manchem komisch vor. Aber wir haben nachgerechnet:   Die Hauptgründe sind eine bessere Auslastung der Flugzeuge. Mittlerweile sind Maschinen, die in Deutschland starten zu 81 Prozent ausgelastet. Nur mal kurz dran denken, wie viele Leute in den meisten Autos sitzen… Kein Wunder, dass 2013 der Kerosinverbrauch pro Passagier auf 100 Kilometern bei nur 3,7 Litern lag.   Aber zurück zum Thema: Wie kommt’s, dass wir… Weiterlesen

Ralf Rupprecht hat sein High-Tech-Löschgerät im Griff.

Unter der Maske wird es ganz schnell ungemütlich heiß. Schweißperlen stehen auf der Stirn, jeder Atemzug ist hörbar wie bei einem Tauchgang. Und – die Leitersprossen nehmen kein Ende. Burkhard Töwe, verantwortlich für die Atemschutztechnik, klettert im Fitnessraum langsam und konzentriert über ein seltenes „Sportgerät“: eine Endlos-Leiter. Auf den ersten Blick erinnert sie an eine Rolltreppe. Trainiert wird aber nicht im luftigen Sportdress, sondern in vollem Feuerwehroutfit samt Atemschutzausrüstung. Das sind rund 20 Kilogramm am Mann, wie bei einem richtigen Einsatz. Und zu derartigem Gerätetraining kommt mindestens zweimal in der Woche Konditions- und natürlich Krafttraining. „Wer das nicht durchzieht, macht… Weiterlesen

Flaggen

Deutschland steht als Gruppenerster im Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Millionen verfolgen die Spiele beim Public Viewing, auch an den beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld werden alle Spiele gezeigt.   Ich habe mich deshalb gestern auf den Weg nach Tegel gemacht, um mir das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen das „Team USA“ anzuschauen und die Stimmung am Flughäfen zu erleben. Schon bei der Ankunft in Tegel kommen mir viele Menschen in Fußballtrikots entgegen, es dominieren Deutschlandtrikots, aber auch andere Nationen sind vertreten. England, Frankreich und einige weitere mehr. Während der Weltmeisterschaft reisen viele Passagiere in Nationaltrikots. Einige haben sich auch… Weiterlesen

projectBER

Der Flughafen wächst langsam in die Höhe: Stück für Stück – Stein für Stein. Wieder ist ein kleiner Abschnitt geschafft. Patrick und Christoph arbeiten bereits seit über zwei Jahren am Nachbau des Flughafens Berlin Brandenburg. Das Ganze ist ihr Projekt, nur eben ein rein virtuelles. Minecraft, ein Spiel, indem mit Bausteinen so ziemlich alles gebaut werden kann, ist die Plattform dafür. Viele Bereiche des Flughafens sind bereits weit fortgeschritten. Die Ähnlichkeit mit dem Original ist dabei verblüffend und manchmal sind Unterschiede nur bei genauem Hinsehen erkennbar. Eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die beiden ausschließlich auf Basis von Fotos… Weiterlesen

An der Berliner Pilsner Bar

Mehrere Tausend Passagiere starten und landen täglich am Flughafen Tegel. Egal, ob früh am Morgen oder spät am Abend, es gibt nichts Besseres als sich vor einem Flug zu stärken.   Um euch einen kleinen Überblick über die Bistros, Cafés und Restaurants zu geben, schauen sich meine Kolleginnen, Kollegen und natürlich auch ich immer wieder mal die vorhandenen Angebote genauer an.   Die Berliner Pilsner Bar im Terminal A zwischen Gate 2 und 3 des Flughafens Tegel erwartet ihre Gäste täglich schon ab 4:30 Uhr. Das ist wirklich früh, doch bereitet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Berliner Pilsner Bar keine… Weiterlesen

Gilles Hübner vor dem germanwings Flugzeug

Für viele Menschen ist er ein Traum – der Beruf des Flugbegleiters. So auch für Gilles Hübner, 21 Jahre alt. Der gebürtige Berliner arbeitet seit rund einem Jahr bei Germanwings, einer Lufthansa-Tochter. Ich habe ihn einen Tag lang begleitet und möchte Euch einen kleinen Einblick in die faszinierende Welt der Flugbegleiter geben.   Los ging es am Terminal A in Tegel. Gilles hatte an diesem Tag Spätschicht und holte mich von unserem gemeinsamen Treffpunkt ab. Auf dem Weg zum Flughafenbereich von Germanwings verriet er mir schon einmal wichtige Details aus seinem Arbeitsalltag.   Flugbegleiter, das ist nämlich viel mehr als… Weiterlesen