Ab sofort findet jeder Passagier mit einem Smartphone oder Tablet schneller und zielgerichteter seinen Weg durch unsere Flughäfen. Dank Google – denn der amerikanische Softwareriese hat seine Kartenfunktion um ein weiteres Detail erweitert. Das Ganze nennt sich Google indoor und stellt das Gebäudeinnere auch über mehrere Ebenen dar.

 

 

Screenshot Google indoor TXL © 2015 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Screenshot Google indoor TXL © 2015 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google

Erst nach und nach werden relevante Gebäude, wie Shopping Center, Bahnhöfe oder eben auch Flughäfen durch Google Mitarbeiter erfasst und zur Nutzung freigeschaltet. Seit Oktober 2014 gibt es bereits den Blick ins Innere des Flughafens Schönefeld. Seit Anfang dieses Jahres nun auch für Tegel.

 

Vorausgegangen sind zahlreiche Abstimmungen und Änderungsrunden zwischen Google und uns, um die Flughäfen möglichst exakt zu erfassen und darzustellen. Allein fünf Googlianer waren eine ganze Woche lang damit beschäftigt, die Flughäfen für ihre Karten zu vermessen sowie Läden und Geschäfte zu erfassen. Denn am Ende geht es nicht nur um eine korrekte Flächenzuordnung, sondern auch um eine realistische Abbildung der Flächenverhältnisse. Dafür waren die Mitarbeiter mit speziellen Applikationen auf ihren Smartphones ausgestattet, die Wege aufzeichneten und in denen Zuordnungen festgehalten werden konnten.

 

Natürlich lebt unser Flughafen: Und so musste vor dem Live-Schalten ein finaler Check durchgeführt werden, damit wir mit einer aktuellen Karte online gehen können.
Doch nun ist es geschafft und wir sind gespannt auf euer Feedback. Habt ihr schon mit Google indoor gearbeitet? Probiert es doch einfach mal bei eurem nächsten Besuch bei uns aus und berichtet uns von euren Erfahrungen.

 

Ein kleiner Hinweis dafür: Um immer die aktuellste Kartenvarianten angezeigt zu bekommen, ist es notwendig, den Cache eures Browsers vor der Nutzung zu leeren.

 

 

Screenshot Google indoor SXF © 2015 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Screenshot Google indoor SXF © 2015 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Veröffentlicht am: 24.02.2015
von in Flughäfen Schönefeld und Tegel, Medienrundflug
Schlagwörter: , , , , , , , , , | Kommentar hinzufügen
Aleksandra Rudnik

Aleksandra Rudnik

Aleksandra Rudnik konnte bereits 2013 als Volontärin in der Pressestelle Flughafenluft schnuppern und unterlag sofort der Faszination Luftfahrt. Jetzt ist Aleksandra Referentin für Pressearbeit und kümmert sich um spannende Themen rund um die Airlines sowie die Flughäfen Schönefeld und Tegel. Sie schreibt Texte, ist zuständig für die eine oder andere Publikation und beteiligt sich gern an der Organisation von Presseevents. Ob Erstflug oder Passagierrekord, sie wird darüber bloggen.

Kommentar hinzufügen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

*

Ähnliche Artikel