von Katja Schilling

Es ist Frühling geworden, das schöne Wetter lockt und der neue Sommerflugplan unserer beiden Flughäfen Schönefeld und Tegel macht Lust aufs Reisen. Denn wie in jedem Jahr kommt mit dem Frühling die Sommerzeit, und mit der Zeitumstellung tritt ein neuer Flugplan in Kraft. Insgesamt 67 Airlines verbinden Berlin und Brandenburg diesen Sommer mit 163 Zielen in 50 Ländern. Viele Destinationen werden neu angeflogen. Kein Wunder also, dass sich rund um den Flugplanwechsel die Erstflüge häufen. Doch nicht nur das, auch Jubiläen dürfen gefeiert werden. So haben die Fluggesellschaften Air Lingus, norwegian und easyJet 2004 zum Sommerflugplan ihren Geschäftsbetrieb in Schönefeld aufgenommen.

 

Ein Erstflug ist ein guter Anlass, eine neue Fluggesellschaft in Berlin willkommen zu heißen oder einer neuen Verbindung einen glücklichen Start und gute Auslastung zu wünschen. Ein Jubiläum ist ein guter Grund, eine erfolgreiche Geschäftsverbindung zu würdigen. In Absprache mit der jeweiligen Airline findet dazu, meist auf dem Vorfeld, eine kleine Aktion statt, die dann in Wort und Bild festgehalten wird. Mit Worten, meine ich, eine Pressemitteilung, eine News auf unserer Website und mindestens ein facebook-Post. Und da ein Bild oft mehr sagt als 1.000 Worte oder zumindest das Geschriebene bildlich untermalt, gibt es dazu ein oder mehrere Fotos. Unsere kleinen Aktionen reichen von Glückwünschen mit anschließendem Pressefoto bis hin zu einer kleinen „Party“ mit und für Passagiere auf dem Vorfeld.

 

In der vergangenen Woche zum Beispiel gab es zwei ganz unterschiedliche Pressetermine. Gemeinsam mit norwegian feierten wir das 10jährige Jubiläum der Airline in Berlin-Schönefeld. Bei schönstem Sonnenschein gab es passend zum Anlass Kuchen und Teddys für Crew und Passagiere. Und wie es auf den Bildern zu sehen ist, hatten alle sichtlich ihren Spaß dabei. In Tegel dagegen wurde ein klassischer Erstflug gefeiert. Seit dem 02. April fliegt die italienische Airline AirOne nach Palermo. Und wer denkt beim Stichwort Italien nicht sofort an italienisches Eis? Crew und Vorfeldkollegen durften sich im Anschluss an das offizielle Pressefoto über die kleine kalte Überraschung freuen.

 


Was ist nun aber noch alles neu im Sommerflugplan 2014?

Gleich mehrere Airlines erweitern diesen Sommer ihr Flugangebot von Berlin nach Israel. Seit dem 30. März fliegt UP, die neue Marke der israelischen Fluggesellschaft EL AL, alle Flüge ab Schönefeld nach Tel Aviv. airberlin startet von Tegel aus im April zwei zusätzliche Flüge pro Woche in die größte Stadt Israels. Die britische Low-Cost-Airline easyJet hat die Strecke bereits im Februar in ihren Flugplan aufgenommen.

 

Die italienische Fluggesellschaft AirOne startet neu und gleich mit drei Strecken ab Berlin-Tegel. Sie fliegt nach Catania und Palermo auf Sizilien sowie in die toskanische Stadt Pisa. Nach Verona in Venetien und Ancona an der italienischen Adriaküste geht es ab Tegel ab Mitte April mit Germanwings. vueling fliegt ab dem 13. Juni ebenfalls von Tegel nach Rom, in die Ewige Stadt.

 

Die Fluggesellschaft norwegian verbindet seit dem 02. April den Flughafen Schönefeld mit Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens. Ryanair fliegt neu von Schönefeld nach Shannon im Südwesten Irlands. Am 15. April startet Germanwings von Berlin-Tegel nach Sarajewo in Bosnien und Herzegowina. Germania bietet Sonnenfreunden ab dem 01. Mai eine Verbindung von Schönefeld ins türkische Antalya am Mittelmeer. Aegean Airlines nimmt am 05. Juni Thessaloniki in ihren Flugplan auf. Flüge in die südportugiesische Stadt Faro wird easyJet zum 21. Juni ab Berlin-Schönefeld anbieten. Mit Estonian Air kann man ab dem 16. Juni von Berlin-Tegel nach Tallinn starten.

 

airberlin erhöht ihre Frequenzen in die USA. Ab dem 05. Mai geht es täglich ab Berlin nach Chicago, ab dem 06. Mai fliegt die Airline dann insgesamt zehnmal pro Woche nach New York (JFK).

Veröffentlicht am: 09.04.2014
von in Flughäfen Schönefeld und Tegel
Schlagwörter: , , | Kommentar hinzufügen
gastautor

gastautor

Egal, ob freie oder ehemalige Mitarbeiter, Kollegen aus anderen Abteilungen, Freunde des Flughafens oder ‚Flinke Federn‘ im Allgemeinen – unter der Kennung "Gastautor" schreiben alle, die nur sporadisch über den BER bloggen. Neue Perspektiven und ungewöhnliche Geschichten liefern Abwechslung für den Blog.
This entry was posted in Flughäfen Schönefeld und Tegel and tagged , , . Bookmark the permalink.

Kommentar hinzufügen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

*

Ähnliche Artikel